Einsatzplatz

Urku Centro de Estudios Amazónicos

Ort: Tarapoto, Peru

Die Organisation:

Urku Estudios Amazónicos ist eine peruanische gemeinnützige Organisation, die sich seit dem Jahr 2000 für den Erhalt der Umwelt, die Rettung wild lebender Tiere, die Rückgewinnung degradierter und abgeholzter Böden und die Wiederbewertung indigener Kulturen einsetzt. Urku Estudios Amazónicos ist außerdem ein Forschungszentrum, das die Forschung in Gebieten wie Agroökologie, Umweltschutz, Biologie, Botanik, Zoologie, Entomologie und Veterinärmedizin fördert.

Die Auffangstation Urku entstand 2005, als ein Projekt von Urku Estudios Amazónicos mit dem Ziel, die Rettung und Freilassung wild lebender Tiere, die aus dem illegalen Tierhandel stammen, zu fördern.
Jedes Jahr arbeiten viele Freiwillige aus allen Teilen der Welt im Centro Urku und unterstützen sowohl die Pflege und Versorgung der Tiere, als auch andere Tätigkeiten im Rahmen der Führungen und des Umweltunterrichts für Tourist_innen und Schulen.
Die Freiwilligen wohnen während des Jahres in einer Gastfamilie. Es sind zwei Einsatzplätze zu besetzen. 


Mögliche Arbeitsfelder für Freiwillige:
Auffangstation Urku: 

  • Pflege und Versorgung der in der Auffangstation Urku untergebrachten Tiere
  • Unterstützung in der Bienenzucht, im Aquarium und im Schmetterlingshaus 
  • Empfang von Besuchenden und Tourist_innen sowie Führungen durch die Auffangstation
  • Unterstützung bei der Feldarbeit für Forschungen


Büro Urku Estudios Amazónicos:

  • Öffentlichkeitsarbeit (Pflege sozialer Netzwerke, etc.)
  • Beteiligung an kulturellen Aktivitäten und Fortbildungen  


Hilfreiche Fähigkeiten: 

  • gute Spanischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Selbständigkeit
  • Vorliebe für Arbeit im Freien unter tropischen Klimabedingungen
  • robuste Gesundheit (Hitze, Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung)
  • Interesse, neue Kulturen kennenzulernen 


Nähere Infos unter: www.urkuperu.com und www.centrourku.org 


Norma Driever, norma.driever@t-online.de