Einsatzplatz

Kindertagesstätte Casa Belén

Ort: Breña, Lima

Die Organisation:


Die Casa Belén ist eine Kindertagesstätte, die täglich ca. 100 Kleinkinder zwischen zwei und sechs Jahren betreut. Die Einrichtung ist der deutschsprachigen evangelischen Kirchengemeinde in Lima angegliedert und wird aus Gottesdienstkollekten mitfinanziert. Die Casa Belén ist auf die finanzielle Unterstützung durch am Projekt interessierte Personen angewiesen. Die personelle Unterstützung leisten hier vor Ort vor allem die fest angestellten Mitarbeiter_innen der Casa Belén, die täglich die Kinder versorgen, erziehen und auch für das Haus sorgen. 

 
Mögliche Arbeitsfelder für Freiwillige (es stehen zwei Plätze zur Verfügung):

  • Maestras und Auxiliares (Erzieher_innen) einer Gruppe unterstützen
  • Tageshygiene der Kinder unterstützen: begleiten zur Toilette, Zähne putzen, waschen
  • Kinder beaufsichtigen, sie „unterhalten“, also z.B. Geschichten erzählen, tanzen, Puppen spielen etc.
  • mit Kindern einzelne Aufgaben erledigen, die von der Lehrerin aufgegeben werden, z.B. Zahlen und Buchstaben schreiben üben
  • Essen holen, servieren, ggf. füttern, Mithilfe beim Kochen
  • Kindern beim Einschlafen helfen und Mittagsschlaf beaufsichtigen
  • bei Bastelarbeiten unterstützen
  • Weiterführung des Zahnarztprojektes der Vorfreiwilligen
  • ggf. bei einem Theaterstück der Erzieher_innen für die Kinder mitwirken 
  • in der Kirchengemeinde mitwirken bspw. am Weihnachtsbasar
  • Programmpunkte bei Festlichkeiten mit den Kindern vorbereiten, z.B. Tanz oder Lied
  • es besteht für Freiwillige die Möglichkeit, eigene Projekte vorzubereiten und durchzuführen
  • bei Projekten der Psychologin und Sozialarbeiterin mithelfen
  • Begleitung bei Hausbesuchen der Familien der Kinder
  • an Besprechungen der Lehrer_innen teilnehmen

Hilfreiche Fähigkeiten:

  • solide Spanischkenntnisse, um sich schnellstmöglich selbständig sowohl mit den Kindern als auch mit dem Personal und der Leiterin der Casa Belén verständigen zu können
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern ist von Vorteil, aber viel wichtiger ist der Spaß am Umgang mit ihnen

 
Nähere Infos hier >>

Norma Driever, norma.driever@t-online.de