Einsatzplatz

Colectivo Jts´unbaltik

Ort: Cristóbal de las Casas, Chiapas

Bereiche: Bildung, Kinder- und Jugendarbeit, Arbeit mit benachteiligten Menschen

Die Organisation:

Das Künstler*innenkollektiv Jts´unbaltik arbeitet seit einigen Jahren in San Cristóbal de las Casas, Chiapas, und einigen benachbarten Gemeinden mit verschiedenen Formen von Tanz, Puppentheater, Theater und experimentellen Inszenierungen, mit dem Ziel indigene Sprachen zu stärken sowie die Kosmovision und verschiedenen Lebensformen von indigenen Gemeinden sichtbarer zu machen. Nach gemeinschaftlichen Rechercheprozessen wird versucht, relevante soziale und politische Themen durch eine szenische Aufführung spielerisch pädagogisch zu verarbeiten und in einen aktiven Austausch mit den Zuschauer_innen zu treten. Eine besondere Zielgruppe bilden dabei Kinder und Jugendliche, da auch mit vielen Schulen und Universitäten zusammengearbeitet wird, aber auch mit ganzen Gemeinden.

Einsatzbereiche:

  • Mitarbeit beim Erstellen eines Theatertextbuches
  • Herstellung von Puppenfiguren
  • Mitarbeit bei Theater Szenografie
  • Unterstützung bei verschiedenen Recherchen zu Themen wie z. B. sexuelle Diversität, Geschlechtergerechtigkeit, (familiäre) Gewalt, Umwelt(-zerstörung), indigene Geschichte und Lebensrealitäten.
  • Mitaufführung bei Theaterstücken, bzw. Unterstützung bei Aufführungen
  • Mithilfe bei der Wiederaufforstung in indigenen Gemeinden

Hilfreiche Fähigkeiten:

  • Spanischkenntnisse
  • Interesse an indigenen Lebenswelten und die Realität der Gemeinden
  • Interesse auch die Grundkenntnisse in Wort und Schrift der indigenen Sprache Tsotsil zu erlernen
  • Empathie, Eigeninitiative, Motivation, Flexibilität, auch teilweise Arbeit am Wochenende
  • Freude und Bereitschaft kollektiv zu arbeiten und Wissen zu teilen
  • Interesse/Vorkenntnisse an künstlerischen Performances und Installationen
  • Interesse/Vorkenntnisse an Theater, Musik, Malerei, Literatur
  • Lernbereitschaft und Bereitschaft sich selbst einzubringen