Nachhaltiger Carnival

Create Future Now – Der Carnival der Kulturen wird nachhaltig!

Was ist Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit – ein oft verwendeter Begriff. Aber was ist damit eigentlich gemeint? 

Nachhaltig leben bedeutet, sich so zu verhalten, so zu wirtschaften und so zu konsumieren, dass zukünftige Generationen ihre Bedürfnisse ebenso befriedigen können wie wir und zumindest gleich gute Lebensbedingungen vorfinden. Sie sollen in einer intakten Umwelt leben können, ihnen sollen Ressourcen zur Verfügung stehen und sie sollen die gleichen Chancen und Möglichkeiten der Teilhabe haben. Nachhaltigkeit steht für das Kümmern um die Grundlage für ein würdiges Leben für alle Menschen hier und anderswo, jetzt und zukünftig. 

Was hat eine Großveranstaltung wie der Bielefelder Carnival der Kulturen damit zu tun?

Bei Events dieser Größenordnung werden Ressourcen wie Wasser und Energie verbraucht, CO2 wird ausgestoßen und es entsteht Müll. Wir wollen, dass dies in so einem geringen Maß wie möglich passiert. Mit unserer Veranstaltung wollen wir einen Beitrag für eine zukunftsfähige Entwicklung leisten. Hier ein paar Fakten, die die Wichtigkeit einer  Umgestaltung des Carnival der Kulturen unterstreichen:

  • Für ein Kilogramm Fleisch, das wir essen, werden bei seiner Produktion bis zu 43.000 Liter Wasser verbraucht. 
  • Plastikgeschirr wird überwiegend aus dem endlichen Rohstoff Erdöl hergestellt. 
  • Bei einer Autofahrt werden durchschnittlich 200 Gramm CO2 pro Kilometer ausgestoßen. 

Der Carnival der Kulturen bietet viele Ansatzpunkte für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Wie kann Energie eingespart werden? Wie kann das Müllaufkommen reduziert werden? Wie lässt sich die Anfahrt von Besucher/innen und Künstler/innen zur Veranstaltung klimafreundlich gestalten? Wie lässt sich das Angebot nachhaltigkeitsgerechter Speisen und Getränke vergrößern? Diesen Fragen gehen wir nach  und wollen den Carnival der Kulturen Schritt für Schritt nachhaltiger werden lassen. 

Kontakt: Michael Lesemann | kultur@welthaus.de | Tel: 0521/98648-31