Carnival der Kulturen

groß - bunt - weltoffen

Ein kleines Wunder der Lebensfreude, ein internationales Fest der Toleranz, eine Parade der Masken, Kostüme, fantastischer Installationen und alles durchdringende Rhythmen: Der Bielefelder Carnival der Kulturen verwandelt seit 1996 Jahr für Jahr das Bild der Stadt. Kulturelle Vielfalt, phantasievolle Kostümkreationen und strahlende Gesichter schaffen einen weltoffenen Ausnahmezustand in den Straßen Bielefelds.

 

Mit etwa 2000 Akteuren und Akteurinnen und 70 Gruppen aus der Region, dem In- und Ausland und rund 100.000 Zuschauer und Zuschauerinnen an den Straßen ist der Carnival ein sinnliches Erlebnis, das Menschen quer durch alle Generationen vereinigt und begeistert. 

Das Miteinander verschiedener Gruppen und Kulturen aus Ostwestfalen-Lippe und der ganzen Welt fördert ein offenes Verständnis für- und miteinander.  

Mit großem Engagement und Vielschichtigkeit leisten die Akteure und Akteurinnen sowie Organisatoren und Organisatorinnen einen Beitrag, um die Welt ein bisschen offener zu machen.

Der Carnival, der vom ShadeMakers Carnival Club und dem Welthaus Bielefeld veranstaltet wird, hat sich in den letzten Jahren zu einem gelebten Beispiel für grenzübergreifende Projekte und ein multikulturelles Miteinander entwickelt.

Am 17. Juni feiert Bielefeld den 21. Carnival der Kulturen.

Am Samstag, den 17. Juni 2017, wird es wieder farbenfroh und rhythmisch in Bielefelds Straßen. 2000 Künstlerinnen und Künstler ziehen mit fantasievollen Kostümen, farbenprächtigen Masken und spektakulären Installationen zum 21. Mal durch die Bielefelder Innenstadt.
Zum interkulturellen und familiär geprägten Fest der Völkerverständigung haben sich bereits neben Bielefelder Gruppen, viele regionale, nationale und internationale Gäste angekündigt. Sie zeigen ihre kreativen und aufsehenerregenden Kostüme, Akrobatikeinlagen und heizen dem Publikum mit heißen Rhythmen ein.

Mehr zum Carnival 2017 erfahren

Um den Carnival der Kulturen in Zukunft durchführen zu können suchen wir neue Wege, die Veranstaltung finanziell abzusichern. Dazu  gründeten wir im Winter 2014/ 2015 einen Förderkreis. Privatpersonen werden Mitglied mit  einem jährlichen Förderbeitrag von 25,- € oder mehr und Unternehmen oder Institutionen werden Mitglied mit einem jährlichen Förderbeitrag von 200,- € oder mehr. Da die Sicherheitsauflagen und die damit verbundenen Kosten seit der Love Parade Katastrophe in Duisburg erheblich auf ca. 15.000,- € angestiegen sind und jährlich das Risiko von Einnahmeeinbußen aufgrund mangelnder Besucherzahlen bei schlechtem Wetter hinzukommt, ist dieser Schritt notwendig.

Um das hohe kulturelle Niveau dieser Veranstaltung mit ihrem vielfältigen Programm trotz jährlichen finanziellen Risikos für die Veranstalter Shademakers und Welthaus Bielefeld halten zu können, suchen wir ab sofort Förderer. Die Mitgliedschaft im Förderkreis beinhaltet ein jährliches Treffen mit interessanten Beiträgen und Kulturdarbietungen.

Sollten Sie weitere Fragen haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!

Das Beitrittsformular für Privatpersonen finden Sie hier und das Beitrittsformular für Firmen finden Sie hier.

Kontakt: Michael Lesemann | kultur@welthaus.de | Tel: 0521/98648-31

Seit 1996 veranstalten das Welthaus Bielefeld und der Shademakers Carnival Club den Carnival der Kulturen und verbinden in diesem Event Aspekte des gesellschaftlichen Miteinanders wie Respekt, Toleranz, Integration und Inklusion mit Themen der Globalisierung, ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit. Seit 2013 wird der Carnival der Kulturen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit organisiert. Ziel der Organisatoren und Organisatorinnen ist es, verantwortlich zu planen und ihn als nachhaltiges Fest durchzuführen, um der Verantwortung nachzukommen, ein ökologisch, sozial und ökonomisch intaktes Gemeinwesen zu fördern. Mehr über den nachhaltigen Carnival erfahren Sie hier

Im Jahr 2011 wurde der Carnival der Kulturen mit dem Bielefelder Integrationspreis ausgezeichnet.

1 Euro für den Carnival

Seit vielen Jahren gehört der Carnival der Kulturen zu Bielefeld und ist damit eine der größten und bekanntesten kulturellen Veranstaltungen in OWL. Trotz dieser Stellung war der Carnival in den vergangenen Jahren oft mit dem Problem-Thema Finanzierung in der Presse. Die Kosten für den Carnival sind über die letzten Jahre stark gestiegen und so trägt sich der Carnival leider nicht mehr von allein. Daher müssen die Veranstalter kreativ werden. Neben dem neugegründeten Förderkeis gibt es auf unserer Website und während der Parade und der Abschlussveranstaltung am 04. Juni wieder die  Aktion: 1 Euro für den Carnival

Aufgrund des großen Interesses der Zuschauer/innen, die jedes Jahr zu fast 100.000 aktiv zur Parade gehen um die Künstler/innen zu sehen, gehen wir davon aus, dass sie den Carnival mögen und wertschätzen. Die Parade wird von Spendensammlerinnen und Spendensammlern begleitet. Wir möchten gerne alle Fans und Freunde der Veranstaltung dazu aufrufen, an diesem Tag oder über unsere Website zeitlich unbegrenzt 1 Euro, gerne auch mehr, für den Carnival zu spenden. Hiermit wertschätzen Sie die Arbeit der Künstler/innen und Organisator/innen und den vielen Helfer/innen, die diesen Tag überhaupt erst möglich machen und tragen so dazu bei, dass diese außergewöhnliche Veranstaltung auch in den nächsten Jahren weiter stattfinden kann.

Gefördert von