Kórima Gruppe

zur Gruppe

Kórima e.V. unterstützt indigene Gemeinden in der Sierra Tarahumara im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua. Diese sind mit vielfältigen Problemen konfrontiert: Armut und Unterentwicklung, Entfremdung von der eigenen Kultur und Sprache, Landrechtskonflikten, gravierenden Umweltproblemen, extremer Gewalt, die durch die mexikanischen Drogenkartelle in diese entlegene Region getragen wird. Zusammen mit unserer mexikanischen Partnerorganisation, der Alianza Sierra Madre, versuchen wir, von Europa aus Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Zuletzt haben wir Projekte zur Unterstützung einer Frauenkooperative, zum Bau von Zisternen und zur Vermittlung von Methoden zu einer nachhaltigen und umweltschonenden Landwirtschaft gefördert.
Wir treffen uns alle vier Wochen in unserem „Museo Tarahumara“ (Detmolder Straße 75, 33604 Bielefeld).

Kontakt: Ellen Schriek | EllenSchriek@korima.de | weitere Informationen unter www.korima.de