People got the power – Raphael Fellmer lebt es vor

Donnerstag, 14.11.2019, 18:00 Uhr, Volkshochschule Bielefeld

Klimaerwärmung, Umweltzerstörung, ausbeuterische Arbeitsbedingungen und unendliches Wirtschaftswachstum in einer endlichen Welt - das sind alles sehr große Themen. Was kann ich als Einzelne*r machen, um Wandel zu gestalten?
Raphael Fellmer hat gezeigt, wie man mit bloßer Überzeugung andere begeistern und damit auch politische Prozesse beeinflussen kann. In dieser Veranstaltung berichtet er von seinem Weg (mit 5-jährigem Geldstreik und der Gründung von foodsharing e.V.) und seinen Erfolgen. Er gibt dabei Tipps, sich sinnvoll als Individuum einzubringen und zusammen aktiv zu werden – sei es in Fragen zum Klima, Ernährung oder generelle Konsumkritik.
Auch die Bielefelder Initiativen „Bielefeld geldfrei-er-leben“ und „foodsharing Bielefeld e.V.“ stellen sich und ihre Arbeit vor. Wir freuen uns auf einen Abend voller Austausch, Energie und Motivation, etwas zu bewegen.
In Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Bielefeld, die Volkshochschule Bielefeld und Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der EKvW.

Historischer Saal, Volkshochschule Bielefeld,
Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld