MASAA

Freitag, 29.11.2019, 20:00 Uhr, Kulturamt SO2

Die Band „MASAA“ setzt sich aus dem libanesischen Sänger und Poeten Rabih Lahoud, dem Trompeter Marcus Rust, dem Pianisten Clemens Pötzsch und Demian Kappenstein am Schlagzeug zusammen. Das Quartett ist preisgekrönt und wurde mit dem Bremer Jazzpreis sowie den Weltmusikpreisen Creole und Förder-RUTH ausgezeichnet. Die vielfältigen Lebensläufe der Bandmitglieder spiegeln sich in ihrer Musik wider. Rabih Lahoud stammt aus dem Nahen Osten. Marcus Rust lebte längere Zeit in Indien. Demian Kappenstein zieht seine Inspirationen u.a. aus Reisen in den Kosovo, Taiwan, die Türkei, Mazedonien und Israel. Clemens Pötzsch ist wiederum geprägt durch die slawischen Wurzeln seiner Familie. Diese verschiedenen kulturellen und musikalischen Hintergründe prägen den von MASAA produzierten arabischen Jazz.

Besetzung:

Rabih Lahoud – Gesang

Marcus Rust – Trompete

Clemens Pötzsch – Klavier

Demian Kappenstein - Schlagzeug

[Eintritt: VVK 10,- / erm. 5,- / AK 12,- / erm. 7,- / BI-Pass 1,- nur AK]
VVK: Welthaus Bielefeld, Tel. 0521/986480 | Tourist-Information | konTicket | Neue Westfälische