Bildung

Überblick

Bildungsarbeit hat für das Welthaus Bielefeld seit je her einen hohen Stellenwert. Wir sehen in der Unterstützung von Lernprozessen, die auf ein weltverantwortliches Leben abzielen, eine wesentliche Aufgabe unseres Hauses.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie

  • Unterricht oder Bildungsveranstaltungen planen
  • Materialien, Medien oder Referenten/innen brauchen
  • Hinweise auf Ressourcen, Organisationen oder Kontakte benötigen
  • eine (schulinterne oder regionale) Lehrer/innenfortbildung durchführen wollen 

Alle Service-Angebote finden Sie hier auf unserer Website. Hinweise auf unsere Materialien gibt es im Shop oder bei den Downloads.

Die „Pädagogischen Grundsätze unserer Bildungsarbeithaben wir in einem Paper knapp und prägnant zusammengefasst.

Globales Lernen

 

Unsere Bildungsarbeit orientiert sich an konzeptionellen Überlegungen zum Globalen Lernen, die vor allem durch zivilgesellschaftliche Organisationen und Personen entwickelt und formuliert wurden, ohne dass es hier zu einem einheitlichen, klar definierten Verständnis gekommen ist.

Unser Vorschlag zur Definition lautet: Globales Lernen zielt auf den Erwerb derjenigen Kompetenzen, die Menschen brauchen, um sich in der globalisierten Welt zu orientieren und verantwortlich darin zu leben.

Zu diesen Kompetenzen gehören: Fähigkeit zur Empathie, die Welt aus der Perspektive anderer betrachten können, Interkulturelle Fähigkeiten, Fähigkeit zum Umgang mit Widersprüchlichkeiten, Fähigkeit zum Umgang mit komplexen Systemen, die einfache lineare Lösungen nicht zulassen, Fähigkeit zum Umgang mit schnell veraltendem Wissen und mit Nicht-Wissen.

     

 

Globales Lernen bezieht sich nicht auf einen neuen Lernstoff (Lernen über den Globalen Süden), sondern versteht sich als ein Bildungsansatz, der alle Lernbereiche berührt. Globales Lernen will sowohl die Orientierung für das eigene Leben in der globalisierten Weltgesellschaft unterstützen als auch umgekehrt danach fragen, was wir im Sinne einer humanen Weltgesellschaft (Gerechtigkeit und Erhaltung der Erde) tun können oder sollten (global denken – lokal handeln). 

Die Methoden des Globalen Lernens sind darauf ausgerichtet, den Erwerb der oben genannten Gestaltungskompetenzen zu unterstützen. Ganzheitliche Methoden, die den Einzelnen mit seinen Bedürfnissen und Widersprüchen zum Subjekt der Lernprozesse machen, stehen daher im Vordergrund.

 

Globales Lernen kann als wichtiger Teilbereich einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verstanden werden. Das Weltaktionsprogramm (2014 bis 2019) zielt vor allem auf eine systematische und strukturelle Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Bildungsbereichen. 

Wichtige Theorietexte zum Globalen Lernen finden Sie im Portal Globales Lernen

Zum Themenfeld Globales Lernen in der Schule ist der Orientierungsrahmen für den Lernbereich globale Entwicklung, herausgegeben von der Kultusministerkonferenz und dem BMZ, ein wichtiger Referenzpunkt.

Materialien

Bildungs-Bags nennen wir unsere Taschen mit Materialien und Medien, die im Unterricht und in der außerschulischen Bildung zum Einsatz kommen können und (erfahrungsorientierte) Lernprozesse unterstützen sollen. Sie enthalten neben Unterrichtsmaterialien auch Spiele, Bilder, Filme, Poster und andere Elemente.

Die Bildungs-Bags sind aus unserer Mediothek ausleihbar. Eine Beschreibung der Bags finden Sie hier. Käuflich erworben werden kann zur Zeit nur der BildungsBag „Global denken – anders essen“. Näheres dazu in unserem Shop.

Hier finden Sie eine Übersicht über die (didaktischen) Materialien aus dem Welthaus Bielefeld, die als kostenlose Downloads zur Verfügung stehen. Unsere kostenpflichtigen Materialien finden Sie im Shop.

Die Kernlehrpläne von NRW geben Lehrerinnen und Lehrern einen großen Gestaltungsfreiraum für ihren Unterricht. Mehr darüber erfahren.

Hier finden Sie Hinweise auf zentrale Datenbanken und Internet-Angebote, die für das Globale Lernen von Bedeutung sind.

Mediothek

Unsere Mediothek/Bibliothek ist Ihre Service-Stelle für das Globale Lernen. Hier können Sie Unterrichtsmaterialien, Fachbücher und Broschüren, Filme und CD-ROMs, Projektkisten und Ausstellungen gebührenfrei entleihen, zahlreiche Publikationen erwerben, sich beraten lassen, im Internet recherchieren oder auch einen Kaffee trinken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten: Mo - Do 15.00 h - 18.00 h | Telefon: 0521 / 98648-11 (während der Öffnungszeiten).

Auskunft über den aktuellen Bestand, Verlängerungen, Vorbestellungen.

eMail: Mediothek@welthaus.de

Kostenlose Ausleihe:

Die Ausleihe aus unserer Mediothek (für unsere Besucherinnen und Besucher) ist seit November 2016 kostenlos!

Hier geht´s zur Datenbank unserer Mediothek

Medienbestand in unserer Mediothek/Bibliothek

Welthaus_Bielefeld_Bildung_Mediothek

Unsere Mediothek umfasst zur Zeit gut 1600 Materialien und Medien:

  • Unterrichtsmaterialien
  • Fachbücher
  • Filme
  • Bildungs-Bags und Projektkisten
  • Zeitschriften.

Sie können den Medienbestand hier online in einer Datenbank einsehen.

Beachten Sie bitte:
Die Datenbank gibt keine Auskunft darüber, ob die Medien aktuell verfügbar sind.
Dies erfahren Sie telefonisch während unserer Öffnungszeiten (s.o.).

Reisende Mediothek

Die Reisende Mediothek bietet Lehrer/innen und interessierten Fachkräften einen vielseitigen Einblick in die Angebote des Bildungsbereichs des Welthaus Bielefeld (Bildungsmaterialien und Projekte) und stellt zudem das Projekt Modellregion Schulen für Globales Lernen OWL vor.
Die Reisende Mediothek beinhaltet je nach Schulform ca. 20 bzw. 50 verschiedene Bildungsmaterialien, die in unterschiedlichen Fächern eingesetzt werden können. So enthält die Reisende Mediothek für die weiterführenden Schulen neben ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten auch eine Ausstellung, Filme und Plakate.

Welthaus_Bielefeld_Bildung_reisende_Mediothek
Welthaus_Bielefeld_Bildung_reisende_Mediothek

Die Kiste enthält eine aktuelle Auswahl spannender Romane, Erzählungen und Geschichten einschließlich Hörbüchern über den Alltag von Menschen aus aller Welt. Jenseits der bekannten Mainstream-Literatur zeigt sich hier der erzählerische und sprachliche Reichtum von z.T. wenig bekannten Autor/innen aus Afrika, Lateinamerika und Asien, der die jungen Leser/innen in miteinander verwobene Lebenswelten entführt.
Ca. 30 Bücher und didaktisches Hintergrundmaterial zur Förderung der Lesekompetenz. 

Zudem können Lesekoffer zum Thema Flucht und Asyl für Grundschulen und weiterführende Schulen entliehen werden.