"Ich gehe immer leise"

Der Film

Im letzten Jahr haben wir den Film „Ich gehe immer leise“ in Bielefeld gedreht. In diesem Dokumentarfilm erzählen Menschen von ihren Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Damit wollen sie darauf aufmerksam machen, dass Rassismus nicht immer von der Absicht der Person her zu definieren ist, sondern Wirkung auf die Betroffenen. Der Film schafft Raum für die Thematisierung von Rassismus und bietet Einblicke in theoretische Hintergründe. Gemeinsam wollen die Beteiligten ermutigen kontinuierlich in Richtung Gleichberechtigung und einer friedvollen Welt zu arbeiten.


Den Trailer zum Film finden Sie hier >>

Angebote Schulen, Gruppen und Vereine

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen den 45-minütigen Film (oder die 23-minütige Kurzversion) zur Verfügung stellen können. Es gibt die Möglichkeit ihn in voller Länge bei youtube anzuschauen, bei Interesse schicken wir Ihnen gerne den Link samt Passwort für 10€ per Email zu. Gegen einen Betrag von 20€ können wir Ihnen den Film per Post auf einem USB-Stick zukommen lassen, bald wird der Film auf diesem Wege auch als DVD erhältlich sein.


Auf Wunsch können wir eine Vorführung des Films begleiten und anschließend eine Diskussion anleiten. Ein Besuch ist natürlich mit Kosten verbunden. Das Welthaus ist daher dankbar, wenn Sie sich an diesen Kosten beteiligen könnten. Als grobe Orientierung kann ein Honorar von 50,00€ pro Stunde kalkuliert werden, je nach Ihren verfügbaren Mitteln. Allerdings: Wenn Sie keine Möglichkeit haben, ein Honorar aufzubringen, kommen wir auch ohne eine solche Finanzierung zu Ihnen. Im Bedarfsfall können wir Ihnen auch noch Möglichkeiten externer Bezuschussung nennen.