Guatemala

Sparsame Kochöfen

Sparsame Kochöfen statt offenens Feuer in den Küchen

 

Während der Jahre der Arbeit mit den Familien in Wachalal ist deutlich geworden, dass das wohl effizienteste und sinnvollste Projekt der Gemeindeentwicklung für kleine Mayagemeinden im Hochland die Ausstattung der Küchen mit sparsamen Kochöfen ist. Üblicherweise wird das Essen in den kleinen Küchen auf offenem Feuer gekocht. Die Bewohner sind daran gewöhnt, dass sich der Rauch des Feuers in jeden Winkel verteilt. Doch dieser Rauch schadet ihrer Gesundheit, besonders den Augen und Atemwegen der Kinder. Zudem kommt es vor, dass Kleinkinder stolpern und in die offene Feuerstelle fallen. Bei manchen solchen Unfällen kommt es zu schweren Verbrennungen.

Wenn aber in der Küche ein Kochofen installiert ist, ist die Unfallgefahr minimal. Der Rauch wird durch einen Schornstein nach draußen geleitet. Die Familien werden seltener krank und verfeuern nur noch ein Drittel der Holzmenge. Das schont den Wald und spart Zeit, Kraft und Geld.Seit 2011 fließen Welthaus Spenden auch in die Ausstattung von Familien, die nicht in Wachalal, sondern in anderen bedürftigen Gemeinden leben. Abhängig von den finanziellen Möglichkeiten dieser Familien bekommen sie den Kochofen geschenkt oder zahlen selbst bis zu 20,- Euro für ihren Ofen. Jeder einzelne Ofen kostet rund 95,- Euro.

Wenn Sie für dieses Projekt spenden möchten, so können Sie dies auf folgendem Weg tun:
Welthaus Bielefeld e.V.
IBAN DE91 4805 0161 0000 0908 94 | BIC: SPBIDE3BXXX | Sparkasse Bielefeld | Stichwort: Guatemala

oder

Online spenden

Spenden sind steuerlich absetzbar. Eine Spendenbescheinigung wird automatisch verschickt.
Herzlichen Dank!

Dieses Projekt wird kofinanziert durch das

und die