Aktuelles

Bielefeld is(s)t fair - Helfen Sie mit

Bielefeld is(s)t fair - Mit dieser Aktion machen wir uns stark für eine gesunde & bewusste Ernährung. Unterstützt werden wir dabei von Bielefelder Betrieben & Cafés. So spenden sie die im Aktionszeitraum vom 16.09. bis zum 30.09.2022 eingenommen Erlöse für ein bestimmtes Produkt an das Welthaus. Mit dabei ist z.B. die Kaffee-Rösterei Eisbrenner, die einen Tageserlös aus dem Verkauf des Bielefeld Kaffees beisteuert. Oder die Bäckerei Lechtermann-Pollmeier, die einen Teil der Einnahmen aus dem Verkauf ihres Kartoffelbrots in 33 Filialen spendet.

 

Wo das Geld ankommt

Der Erlös ist für Projekte des Welthaus Bielefeld mit kleinbäuerlichen Familien bestimmt. In vielen Ländern des Südens ist die Lage von kleinbäuerlichen Familien prekär. Sie sind von Armut, Landraub, Entrechtung und der Profitgier der Agrarindustrie bedroht. Gerade angesichts der weltweiten Klimakrise ist eine Unterstützung wichtiger denn je. Ob in Peru für den ökologischen Anbau von Nahrungsmitteln, in Brasilien für die Bio-Zertifizierung der Produkte und Sensibilisierung von Verbrauer*innen für die biologische Landwirtschaft oder in Äthiopien für die Verbesserung der Ernährungssituation und der Klimaresilienz ländlicher Gemeinden.

So unterstützen wir in Peru unseren langjährigen Partner ADECAP. 500 kleinbäuerliche Familien profitieren von diesem Projekt, das die agrarökologische Landwirtschaft fördert, beispielsweise durch die Förderung traditioneller, nachhaltiger Anbaumethoden und die Wiederverbreitung von traditionellem, angepasstem Saatgut.  

Unsere Partner in Brasilien, die Kleinbauernbewegung MPA, unterstützt 450 Familien z.B. beim Aufbau von Wertschöpfungsketten durch Anbau, Bio-Zertifizierung und Verkauf biologischer Lebensmittel. Auch setzt sich MPA für die Belange der kleinbäuerlichen Familien auf politischer Ebene ein.

In Äthiopien setzt sich unsere Partnerorganisation AKAM für 1.200 in Armut lebende Kleinbäuerinnen und ihre Familien ein. Die Frauen legen eigene biologische Gemüsegärten an und betreiben eine Baumschule, in der etwa 60.000 Setzlinge für Obstbäume sowie Bäume und Sträucher zur Erosionsverminderung und als zukünftige Holzlieferanten gezogen und vertrieben werden.

 

Welche Betriebe sich wie beteiligen

Kaffeewelt Eisbrenner (Erlös aus dem Verkauf des Bielefeld-Kaffees an einem verkaufsstarken Tag im Aktionszeitraum)

Pollmeier/Lechtermann Bäckereien GmbH (50 Cent von jedem verkauften Spendenbrot in 34 Bielefelder Filialen in der Zeit vom 23.09. bis zum 14.10.2022)

Köckerhof (Teilerlös aus dem Verkauf des Spitzkohls im Aktionszeitraum)

Biohof Bobbert (Teilerlös aus dem Verkauf von Möhren im Aktionszeitraum)

Hofcafé zur Müdehorst (Teilerlös vom Kaffee-Verkauf)

Café Künstlerei (Erlös vom Verkauf des Schokokuchens im Aktionszeitraum)

Keimzeit - Bistro im Grünen Würfel (50 Cent von jedem Mittagessen im Aktionszeitraum)

Café Welthaus (Teilerlös aus dem Verkauf des Bielefeld-Kaffees im Aktionszeitraum)

 

Ihre Unterstützung

Nicht nur mit dem Einkauf bei teilnehmenden Betrieben können Sie sich an der Aktion beteiligen, auch über Spenden für ganz konkrete Anschaffungen in unseren Partnerländern können Sie unsere Projekte zur agrarökologischen Transformation unterstützen. Auch kleine Beträge helfen. Vielen Dank für Ihre Spende!