Die Stiftung Welthaus Bielefeld

Am 6. November 2010 wurde die Gemeinschaftsstiftung „Stiftung Welthaus Bielefeld“ mit einem Kapital von 50.000€ durch insgesamt fünf Stiftern und Stifterinnen ins Leben gerufen. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht Entwicklungszusammenarbeit und Völkerverständigung zu fördern. Des Weiteren stehen die Verwirklichung der Menschenrechte und die Errichtung einer sozial gerechten Weltwirtschaftsordnung im Vordergrund. In ihrem Vorhaben die Ziele umzusetzen, arbeitet die Stiftung eng mit dem Welthaus Bielefeld e.V. zusammen, indem sie ihrem eigenen Zweck entsprechende Projekte des Welthaus Bielefeld e.V. fördert und versucht diese in ihrem Wirken dauerhaft und langfristig abzusichern.

Die Stiftung entfaltet ihre Wirkung, indem sie Stiftungskapital bildet und mit den Erträgen den Gründungszweck verwirklicht. Das Stiftungskapital bleibt dabei ungeschmälert erhalten, wodurch sie den einzigartigen Charakter der Dauerhaftigkeit erhält.

 

Sommerpause Mediothek

Neues Datenblatt Entwicklungspolitik

Veranstaltungsreihe - Globaler Süden im Fokus