Der Faire Handel im Welthaus Bielefeld

Die Realisierung einer sozial gerechten Weltwirtschaftsordnung ist eines der Leitziele des Welthaus Bielefeld.

Vor diesem Hintergrund ist der Faire Handel von enormer Bedeutung für unsere Arbeit.

In verschiedenen Kampagnen, Bildungsprojekten, Hausgruppen, Publikationen und anderweitigen Projekten sind die Prinzipien des Fairen Handels präsent oder deren Durchsetzung gar feste Bestandteile des Zielkataloges:

Fairtrade Gruppe Bielefeld

Neue Menschen kennen lernen, mal „etwas Praktisches“ neben dem Studium machen oder als Ausgleich zur Arbeit – es gibt viele Gründe sich in der Gruppe des Welthaus Bielefeld für den Fairen Handel zu engagieren.

Wer Lust hat daran mitzuwirken, den Fairen Handel in Bielefeld voranzutreiben, ist herzlich eingeladen. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag um 19:00 Uhr. Nächstes Treffen?

Ansprechpartner & Infos: Email: fairtrade-bielefeld@posteo.de

Tel: 0521/3271262 (Stephan)

Bisherige, aktuelle und geplante Aktionen der Gruppe:

Ausstellung zum Fairen Handel, Faires Frühstück, Faire Cafès, Beteiligung an der Kampagne "Fair Trade Towns", Informationsstände, öffentliche Vorträge, das "Fairstival" - das faire Festival in Bielefeld, Faire Cocktailbars und vieles mehr.

Bildungsprojektkisten und Bildungsbags

Die Darstellung globaler wirtschaftlicher Zusammenhänge und insbesondere der Unterschied zwischen Fairem Handel und Welthandel stehen in im Mittelpunkt von zahlreichen Bildungsprojekten des Welthaus Bielefeld.

Die Auseinandersetzung mit dem Fairen Handel ist ein Kernelement der Reihe "Weltwirtschaft zum Anfassen" - und damit der Mehrheit aller Bildungsprojektkisten.

Auch für unsere Bildungsbags, z.B. die Schokoexpedition, bildet der Faire Handel einen unverzichtbaren thematischen Schwerpunkt.

Hausgruppen

Die Hausgruppen stellen einen zentralen Bestandteil des Welthaus Bielefeld dar. In verschiedenster Form binden sie den Fairen Handel in ihr Engagement ein und setzen sich für dessen Verbreitung ein.

Mediothek und Bibliothek

In unserer Mediothek und in der Bibliothek befindet sich zurzeit ein Bestand von ca. 2.000 Materialien und Medien aller Art, die sich thematisch vor allem mit entwicklungspolitischen Themen befassen - auch über den Fairen Handel steht eine Vielzahl von Medien zur Verfügung, z.B. Jahresberichte von Handelsorganisationen, Sachbücher, Filme u.s.w.

Publikationen des Welthaus Bielefeld

Zahlreiche Publikationen des Welthaus Bielefeld enthalten den Hinweis auf Fairtrade als Alternative und Perspektive und weisen dem Fairen Handel, häufig im Rahmen entwicklungsbezogener Bildungsarbeit, einen großen Stellenwert zu.

Kampagnen und Aktionen

Clean Clothes Campaign - Kampagne für "Saubere" Kleidung

Die Clean Clothes Campaign ist ein Netzwerk von über 300 Organisationen in 12 europäischen Ländern. In enger Kooperation mit den Partnerorganisationen in "Entwicklungs"- und Schwellenländern setzt sich die Clean Clothes Campaign für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der weltweiten Bekleidungs- und Sportartikelindustrie ein.

Fairschenk Blumen - Kampagne zur Agenda 21 in NRW

Zusammen mit der Stadt Bielefeld, den Partnern des Bielefelder Blumenhandels und der Stadtkirchenarbeit fördert das Welthaus Bielefeld das Angebot und die Nachfrage von umweltfreundlich und sozialverträglich produzierten Blumen.
Die entsprechenden Blumen sind mit dem  FLP (Flower-Label-Program) gekennzeichnet. Es umfasst weitreichende Menschenrechts- und Umweltstandards und wurde eigens für diese Kampagne entwickelt.

Faire Sportbekleidung und Fußbälle                                                                      

Mit dem Projekt Bielefeld aktiv - für faire Sportbekleidung und Bälle hatten sich die Stadt Bielefeld und das Welthaus Bielefeld im Jahr 2006 zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit örtlichen Partnern auf unfaire Produktionsbedingungen bei der Herstellung von Sportbekleidung und Fußbällen in Ländern des Südens aufmerksam machen. Das  Welthaus verfügt jedoch auch weit über diese Kampagne hinaus über zahlreiche (Bildungs)Materialien zum Thema und vertritt nach wie vor die Grundsätze der Kampagne "fair play - fair life".

EcoShopper                                                                                                                  Das Portal EcoShopper ermöglicht es, im Internet gut informiert, ökologisch und sozial bewusst einzukaufen -selbstverständlich gehören auch zahlreiche Fairtrade-Artikel zum Sortiment. Für jede Suchanfrage entrichtet EcoShopper eine kleine Spende für die Bildungsarbeit des Welthaus Bielefeld.

Unser Weltladen / Café
Im August 2014 eröffnete unser Weltladen / Café im Welthaus Bielefeld.
Öffnungszeiten

Weitere Weltläden in Bielefeld

Sommerpause Mediothek

Neues Datenblatt Entwicklungspolitik

Veranstaltungsreihe - Globaler Süden im Fokus